20150723Wapelfeld4.jpg

Totes Pferd

1. Ist Ihr Pferd verendet oder musste es eingeschläfert werden,  muss der Equidenpass samt Eigentumsurkunde zum Passaussteller  zurückgeschickt werden.

2. Das Gleiche gilt für den  bei älteren Pferden eventuell noch vorhandenen  „gelben Schein“.

3. Der Verband trägt das Pferd aus und entsorgt den Equidenpass ordnungsgemäß.

4. Sollten Sie als Besitzer den Equidenpass als Andenken behalten wollen,  senden Sie ihn bitte zunächst trotzdem zum Verband und legen einen bereits frankierten Rückumschlag bei. Der Pass kann dann entwertet zu Ihnen zurück geschickt werden.

Stand 24.02.2020

Diese Website benutz Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Ich akzeptiere